Aguntum
2 BILDER

Erlebnis- / Themenführungen 
Sofern bei den Veranstaltungen kein Hinweis zu den Gebühren vorhanden ist, gilt Folgendes: Die Gebühr für eine 45-minütige Führung beträgt 25 Euro. Pädagogen können die Gruppe selbst führen.

Termine nach Vereinbarung

Auf Entdeckungreise durch das Museum (ab 7 Jahre)

Junge Besucher dürfen hier hinter die Kulissen schauen und spannende Dinge entdecken. Die Kinder erfahren so, welche Aufgaben ein Museum hat und dass viele Parallelen zu ihrer Lebenswirklichkeit bestehen.

Komm ich zeig Dir meine Kleider (ab 7 Jahre)
Es wird erkundet, wie sich die Kleidung von den Römern bis heute veränderte. Anhand von grossen Schaufensterpuppern wird die keltische Bekleidung, die der römischen Sklaven , über den Senator bis zum Legionär erklärt. Später können die Kinder originale Gewänder anprobieren und ihr Lieblingsgewand malen.
Was Archäologen finden (ab 7 Jahre)
Habt Ihr schon einmal eine 2000 Jahre alte Scherbe in der Hand gehabt? Die Fundstücke aus dieser Zeit können uns viel über die vergangenen Zeiten verraten. So erkunden wir mit diesen Zeitzeugen den archäologischen Park und bereisen die alte Stadt.
Kaum zu glauben, aber wahr – Was die Römer schon kannten (ab 7 Jahre)
Vor 2000 Jahren konnten die Römer in Aguntum sehr gut leben. Davon erzählen uns heute auf spannende Weise der Schmuck, das Geschirr, die Geräte für das Bad und vieles andere mehr. In einem sich anschliessenden Workshop könnten die Kinder/Jugendliche ein eigenes Schmuckstück anfertigen. Führung und Workshopbuchung möglich!
Vom Triclinium zur Tafel (7 – 18 Jahre)
Hier kann man am Beispiel des Aguntiner Essgeschirrs aus drei Jahrtausenden erfahren, wie sich Form und Funktion der Gefäße im Laufe der Zeit veränderten. Entdeckt wird das feine römische Geschirr, aber auch, welche Gefäße man im Mittelalter kannte und was eigentlich Aguntiner Näpfe und Terra Sigillata ist. Hier kann man ebenfalls einen anschliessenden Mosaikworkshop buchen!